seit1900inBadFreienwalde

 

Spülbohrungen (direkt und indirekt)
Wir realisieren Bohrungen bis in mehrere 100 Meter Tiefe. Die hierbei verwendeten Verfahren erlauben Bohrdurchmesser
bis zu 1500mm. Erkundungsbohrungen können im Spülkern-Bohrverfahren ausgeführt werden.
Die Gewinnung von gestörten und ungestörten Bodenproben wird durch dieses Verfahren ermöglicht.

Trockenbohrungen
Für die Errichtung von Wasserwerksbrunnen sind oft großkalibrige Trockenbohrungen erforderlich.
Mit unseren Bohrgeräten sind wir in der Lage diese Bohrungen in Durchmessern von 171 bis 720mm durchzuführen.
Erkundungsbohrungen für die unterschiedlichsten Verwendungszwecke können ebenfalls im Trockenbohrverfahren
durchgeführt werden.
Die Gewinnung von gestörten und ungestörten Bodenproben wird durch dieses Verfahren ermöglicht.

Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen