seit1900inBadFreienwalde

 

Errichtung von oberflächennahen, geothermischen Anlagen, meist mit Sondentiefen bis zu 99m (in Ausnahmefällen auch wesentlich tiefer).
Unsere Leistungen umfassen dabei das Abteufen der Bohrung(en), das Anbinden der horizontalen Sammelleitungen,
die Einführung ins Haus, die Befüllung der Anlage mit Wärmeträgermitteln sowie die Beantragung bei der zuständigen
Behörde oder Verwaltung. Die Arbeiten werden nach aktuellen Regeln des DVGW sowie der VDI durchgeführt.

Wärmepumpe: Der Vulkan unterm Wohnzimmer

 

Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen